mobile Ernährungsberatung - Konstanze Doetsch
  Ernährung bei COPD
 

Ernährung bei COPD

www.curado.de/COPD-uebersicht/Copd--Tipps-fuer-die-Ernaehrung-4925/

Begleiterscheinungen

  • Häufig Muskelschwund
  • Appetitlosigkeit
  • Dyspnoe
  • Müdigkeit
  • Schnelle Sättigung
  • Immobilität

 

Wichtig:

Bioelektrische Impedanzmessung (BI) = Messung der Körperzusammensetzung

  • COPD- Medikamente führen zur Erhöhung des Grundumsatzes (Theophyllin, Beta-Sympathomimetika)
  • Corticosteroide >60mg/Tag verursachen eine Reduktion der Atemmuskelstärke

 

Begleiterkrankungen:

  • Osteoporose – Gründe =  
  • Dyspnoe bei mangelnder Belastbarkeit
  • Minimierte oder veränderte Muskelmasse
  • Behandlung mit Corticosteroiden
  • Rauchen
  • Untergewicht (niedriger BMI)
  • Systemische Inflamation mit Freisetzung von Zytokinen verändert den Knochenstoffwechsel

 

Ernährungstherapie

 

Copd- Tipps für die Ernährung

  • Vor den Mahlzeiten entspannen
  • Mehrere kleine  Mahlzeiten über den Tag verteilt
  • langsam und in Ruhe essen
  • wegen der Dyspnoe (Atemnot) während des Essens nicht sprechen
  • Lippenbremse beim Ausatmen zwischen den Bissen einsetzen
  • Besteck während des Kauens zur Seite legen
  • Aufgestützte Arme erleichtern das Atmen
  • hochkalorische Mahlzeiten z.B. mit Butter, Sahne, gutem Speiseöl oder mit Walnüssen  oder Sonnenblumenkernen anreichern (bei einem BMI <21)
  • Meiden Sie Kuhmilch, wenn Sie dadurch Blähungen bekommen
  • Auf vorgefertigte Lebensmittel zurückgreifen, wenn die Zubereitung der Mahlzeiten zu anstrengend ist
  • Erst nach dem Essen trinken, wegen der schnellen Sättigung
  • Getränke ohne Kohlensäure bevorzugen
  • Mindestens 2 Liter täglich trinken (Säfte, Kräutertees, Wasser ohne Kohlensäure...) damit sich der festsitzende Schleim lösen kann

 

Folgende Lebensmittel können zu Gasbildung im Körper führen und erhöhen den Druck auf das Zwerchfell und somit auf die Lunge

  • Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen Linsen)
  • Kohlgemüse
  • Zwiebeln, Schnittlauch und Knoblauch
  • Kohlensäurehaltige Getränke (z.B. Sprudelwasser, Bier, Sekt, Cola)

 

Eiweiß

  • Wegen des Verlustes an Muskelmasse ist die Zufuhr von Eiweiß sehr wichtig
  • Milch, Milchmixgetränke, Pudding, Quark mit Kräutern oder Früchten, Fruchtsalat mit Nüssen
  • 2x täglich Fleisch oder Fisch

 

Omega3- Fettsäuren wirken entzündungshemmend

  • fetten Seefischen (Hering, Makrele...)
  • grünen Blattgemüse
  • Raps- Lein- oder Olivenöl
  • Pellkartoffeln mit Lein- oder Rapsöl

 

Kohlenhydratreiche Lebensmittel führen zu erhöhtem CO 2-Ausstoß

 

  • Obst,
  • Vollkornprodukte
  • und der mäßige Genuss von Alkohol haben eine günstige Wirkung auf die Symptome der COPD

 

 
  ingesamt 14923 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=